Beezie – siegreich

Von Ariat gesponserte Springreiterin Beezie Madden siegreich beim Rolex FEI Weltcup-Finale in Göteborg 2013

09.06.2013

Ariat International, Inc. gratuliert Beezie Madden und Simon, dem 14-jährigen KWPN-Wallach im Besitz von Abigail Wexner, zum Sieg beim Rolex-FEI-Weltcupfinale 2013 in Göteborg. Mit diesem Sieg ist Madden die 5. Springreiterin, die diese begehrte Trophäe in den Händen hält. Nach drei Teilprüfungen mit insgesamt 6 Umläufen mit einer Konkurrenz von Weltklasse trat Madden nach 4 Tagen als Siegerin im Springen hervor.

Madden begann den Wettkampf im schwedischen Göteborg bereits am Donnerstag, dem 25. April, mit einem Bombenerfolg, als sie ihren bisher ersten Einzelrundensieg bei einem Rolex-FEI-Weltcupfinale verzeichnen durfte. Der Umlauf am Freitag war beeindruckend und trug dazu bei, dass Madden sich für die beiden abschließenden Prüfungen am Sonntag auf Platz zwei qualifizieren konnte. Es war ein harter Kampf um den ersten Platz. Aber Madden konnte sich gegen einige der weltweit besten Reiter durchsetzen. Nach Simons fehlerfreier Abschlussrunde konnten sie den Reitplatz siegreich verlassen.

Als man sie später nach Ihrem Sieg fragte, sagte Madden, dass es ihr „stets eine Ehre gewesen ist, für die USA reiten zu dürfen, und dass man das Gefühl, siegreich zu sein, einfach nicht mit Worten beschreiben kann. Simon war einfach hervorragend. Er ist ein toller Partner. Das Weltcupfinale testet die Pferde bis an ihre Grenzen. Es war ein Gewaltakt und ich bin sehr stolz auf ihn.“

„Beezie verkörpert die Grundsätze, für die Ariat steht, und wir freuen uns, dass wir in den letzten 5 Jahren mit ihr als offizieller Ariat-Reiterin arbeiten durften. Wir gratulieren ihr zu ihren unglaublichen Erfolgen beim Weltcupfinale“, so Susan Alcala, Vizepräsidentin für Partnership Marketing bei Ariat International. „Sie ist ein echter Champion und ihre Entschlossenheit und ihr Talent sind ohne Beispiel.